Dosierung von kolloidalem Silber

 

Kolloidales Silber ist ein starkes Antiseptikum, das nach Dr. Margraf mehr als 650 Krankheitserreger zerstört. Im Allgemeinen ist das kolloidale Silber bei infektiösen Krankheiten (Mikroben wie Viren, Bakterien oder Pilze) wirksam. Kolloidales Silber zeichnet sich ebenfalls durch zellregenerierende Eigenschaften aus; es erleichtert beispielsweise die Wundheilung. In anderen Fällen ist kolloidales Silber möglicherweise nicht die beste Option. Es sollte darauf geachtet werden, die richtige Art der Verabreichung zu wählen, um eine maximale Wirksamkeit zu gewährleisten.

Es gibt 3 Arten der Verabreichung: intern, extern und Vernebelung (Inhalation).

Intern: Es wird empfohlen, die Lösung vor der Einnahme 1 Minute unter der Zunge zu belassen. Es ist zudem darauf zu achten, die Lösung 15 Minuten vor dem Essen einzunehmen.

Extern: Es wird empfohlen, den Wirkstoff mindestens dreimal täglich auf die erkrankten Hautstellen zu sprühen. Die behandelten Stellen an der Luft trocknen lassen.

Vernebelung: Es werden maximal 3 Inhalationen pro Tag mit einer Dauer von bis zu 15 Minuten empfohlen. Bei Hustenreiz empfiehlt sich die Zugabe von etwas Meersalz; die zu inhalierende Mischung sollte nach der Zugabe von Meersalz geschüttelt werden.

Es ist ebenfalls wichtig, die korrekte Dosierung zu beachten, um die gesundheitliche Unbedenklichkeit des kolloidalen Silbers zu gewährleisten. Bei der vorbeugenden Behandlung entspricht die tägliche Dosis 0,14 ml pro Kilogramm Körpergewicht; folglich 10 ml für eine Person mit einem Körpergewicht von 70 kg. Bei der kurativen Behandlung entspricht die tägliche Dosis 0,42 ml pro Kilogramm Körpergewicht; folglich 30 ml für eine Person mit einem Körpergewicht von 70 kg.

Es wird empfohlen, eine Behandlung mit einer maximalen Zeitdauer von 3 Monaten durchzuführen, wobei zwischen den jeweiligen Behandlungen eine Unterbrechung von 1 Monat liegen sollte.

Auch Kinder können kolloidales Silber einnehmen, sofern die korrekte Dosierung beachtet wird.

Für Haustiere gelten die gleichen Regeln: Falls Ihr Hund aufgrund einer Erkrankung einer kurativen Behandlung unterzogen wird, empfiehlt sich bei einem Körpergewicht von 10 kg eine tägliche Dosis von 4,5 ml an kolloidalem Silber.

In seltenen Fällen kann die Einnahme von kolloidalem Silber zu einer temporären Verschlechterung der Symptome sowie zu einer schweren Müdigkeit führen; diese Symptomatik ist als Jarisch- Herxheimer-Reaktion bekannt und als positiv zu werten. Falls Sie die Symptomatik jedoch zu stark beeinträchtigt, empfehlen wir, die Dosierung vorübergehend auf ein Drittel der Ausgangsdosierung zu reduzieren, um anschließend wieder zu der ursprünglich empfohlenen Dosierung zurückzukehren.

Abschließend sei angemerkt, dass nur sehr wenige Wechselwirkungen mit kolloidalem Silber bekannt sind; in den meisten Fällen ermöglicht kolloidales Silber eine verbesserte Wirksamkeit der Behandlung, der Sie sich bereits unterziehen. Nachfolgend sind die Medikamente aufgelistet, bei denen die gleichzeitige Einnahme von kolloidalem Silber zu vermeiden ist: Antibiotika auf der Grundlage von Chinolon oder Tetracyclin, Levothyroxin und Penicillamin.

MAIL

 

 

 

CONTACT

Institut Katharos

59 bd de la République

Aix-en-provence - 13100

FRANCE

0 805 38 43 43

ACHETER

 

 

 

 

Un spray de 100 ml  contenant  de l’argent colloïdal d’une grande pureté.
                                
En savoir plus >

Solution d’argent colloïdal 100% naturelle. Recharge 500 ml.
                                 En savoir plus >

L’argent colloïdal n’a plus de secrets pour vous ! Voici le format 1L à prix compétitif.
                                 En savoir plus >

Contactez-nous à contact@institut-katharos.com pour connaître nos conditions.